Jan Klare Collage

News

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 2/7

Mein Duo Heisig/ Klare mit dem Phonola-Spieler Wolfgang Heisig ist ein ziemlich einzigartiges Unterfangen. Die Phonola ist ein Apparat, den man vor einen Flügel baut, und der mit Hilfe von Lochstanzen Musik mechanisch überträgt. Berühmt wurde diese Vorrichtung durch den amerikanisch/ mexikanischen Komponisten Nancarrow. Außer 3 Bearbeitungen von Studien dieses Meisters sind u.a. 2 Originalkompositionen für diese Besetzung entstanden und diese kurze CD reißt die Möglichkeiten an, die eine Kombination von Maschine und irrationalen Elementen bietet.

My duo „Heisig/ Klare“ with Phonola player Wolfgang Heisig iis a pretty unique venture. The Phonola is a machine which is set up in front of a piano and mechanically transmits music with the help of punching holes. The instrument was made famous through the American/ Mexican composer Nancarrow. Apart from 3 arrangements of studies of this master, 2 original compositions were created for – this short CD is a first exploration of the possibilities offered by a combination of machine and irrational elements.

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 3/7

Eine große Besetzung mit dem zum Bandnamen gewordenen Arbeitstitel „Check Test Check“ hat über anderthalb Jahre viel diskutiert, an komplexen Kompositionen und Improvisationskonzepten gearbeitet – es ist bewegendes Material heraus gekommen, sehr lange Bögen und teilweise überraschende Entwicklungen zeigt diese Musik.… mit direktem Bezug zu „The Dorf“.

A large line-up „Check Test Check“ has done a lot of talking over a year and a half, working on complex compositions and improvisatioaln concepts – some stunning material evolved – very long waves and sometimes surprising developments characterize this music with direct reference to „The Dorf“.

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 4/7

Seit meiner ersten Solo CD auf dem Kölner Poise Label sind gute 7 Jahre vergangen. Lange habe ich darüber nachgedacht, wie eine Fortsetzung aussehen könnte – ich habe mich letztlich mit Wilbert de Joode als Produzenten an die Arbeit gemacht und bin selbst ziemlich überrascht, wie anders die Musik nun klingt. Der grundsätzliche Wunsch, den Zuhörer zu unterhalten drückt sich auf hier weniger offensichtlich aus als auf dem Vorgänger.

Since my first solo CD on the Cologne Poise Label, 7 years have passed. For a long time I thought about what a sequel might look like – I finally got down to work with Wilbert de Joode as producer and I am quite surprised how different the music sounds now. The basic desire to entertain the listener is less obvious here than on the predecessor – definitely more introvert.

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 5/7

Auch seit der letzten The Dorf Veröffentlichung sind einige Jahre vergangen. Lux war release-technisch ein Höhepunkt in der Dorfgeschichte, danach brachten wir als kleinere „Zwischen“-CD „Die vollkommene Larve“ heraus, eine Live Aufnahme vom Umland Festival 2017, die wir sehr schön finden. Eine würdige Fortsetzung kommt jetzt irgendwann in der ersten Jahreshälfte 2020 wiederum eine Live Aufnahme aus dem Domicil sein, mit – als Herzstück – einer 46 Minuten Version von Phill Niblocks Baobab. 35 Musikerinnen waren auf der Bühne, der Komponist anwesend.

Several years have passed since the last release of The Dorf. „Lux“ was a highlight in the band´s history, after which we released „Die vollkommene Larve“ – a smaller „in between“ CD, a live recording from the Umland Festival 2017 that we also all like. In f 2020, a live recording from the Domicil will come out, featuring – as the centerpiece – a 46-minute version of Phill Niblock’s Baobab, with 35 musicians on stage and the composer present in the house.

1 2 3 4 7
Back To The Top