Jan Klare Collage

News

B.C. – Before Corona

Im September kommt die zweite Solo Veröffentlichung nach der Solo CD von 2013 auf dem Label Poise/Köln. Nach einigem sinnieren über Sinn und Zweck einer solchen Aktion, beschäftigte sich Jan Klare erneut mit der Thematik und entwickelte neue Ideen/ Reflexionen und spielte mit dem niederländischen Bassisten Wilbert de Joode als Produzenten eine neue CD ein, die 2020 auf dem Label Umland Records erscheinen wird. umland-records-B.C.

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 1/7

Es hat sich einiges an Musik angestaut, die raus will. … eine ganze Rutsche von Veröffentlichungen steht an und ich möchte das mit euch teilen.

A lot of music has accumulated that wants to get out. … a bunch of releases is coming up and I´d like to share with you.

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 2/7

Mein Duo Heisig/ Klare mit dem Phonola-Spieler Wolfgang Heisig ist ein ziemlich einzigartiges Unterfangen. Die Phonola ist ein Apparat, den man vor einen Flügel baut, und der mit Hilfe von Lochstanzen Musik mechanisch überträgt. Berühmt wurde diese Vorrichtung durch den amerikanisch/ mexikanischen Komponisten Nancarrow. Außer 3 Bearbeitungen von Studien dieses Meisters sind u.a. 2 Originalkompositionen für diese Besetzung entstanden und diese kurze CD reißt die Möglichkeiten an, die eine Kombination von Maschine und irrationalen Elementen bietet.

My duo „Heisig/ Klare“ with Phonola player Wolfgang Heisig iis a pretty unique venture. The Phonola is a machine which is set up in front of a piano and mechanically transmits music with the help of punching holes. The instrument was made famous through the American/ Mexican composer Nancarrow. Apart from 3 arrangements of studies of this master, 2 original compositions were created for – this short CD is a first exploration of the possibilities offered by a combination of machine and irrational elements.

Eine ganze Rutsche / A bunch of releases 3/7

Eine große Besetzung mit dem zum Bandnamen gewordenen Arbeitstitel „Check Test Check“ hat über anderthalb Jahre viel diskutiert, an komplexen Kompositionen und Improvisationskonzepten gearbeitet – es ist bewegendes Material heraus gekommen, sehr lange Bögen und teilweise überraschende Entwicklungen zeigt diese Musik.… mit direktem Bezug zu „The Dorf“.

A large line-up „Check Test Check“ has done a lot of talking over a year and a half, working on complex compositions and improvisatioaln concepts – some stunning material evolved – very long waves and sometimes surprising developments characterize this music with direct reference to „The Dorf“.

1 2 3 7
Back To The Top