Jan Klare Collage

News

15 years Klare Club

2005 startet im H 20 – modulorbeat, einem hippen Architekturbüro in Münster, eine Konzertreihe mit dem Titel “Aboriginal Club“ – mit anderen Worten Eingeborenen-Musik, angelehnt an berühmte Vergangenheiten wie Krautrock.
Das Konzept der ersten Zeit bestand darin ,zu dem, aus Oliver Siegel, Hans Kanty und Jan Klare bestehenden, Trio pro Abend einen Gast einzuladen, der seine Kompositionen/ Ideen mit uns verwirklichen wollte plus einer anschließenden Jamsession.
Der völlig überraschende Tod von Hans Kanty im selben Jahr veränderte viel, auch das Konzept dieser Konzertreihe.

Seitdem passierten circa 60-70 Konzerte, mit oft internationalen Besetzungen an Orten wie einem Gemüseladen, Kneipen, einer Kleingartenanlage, Galerien, open-air und nicht zuletzt auch des öfteren in der black box, die dieses Jubiläum ausrichtet.

Zu danken ist in erster Linie dem Kulturamt Münster, dass diese Reihe durch 15 Jahre treu begleitet hat und dann auch den unzähligen Kollegen, die oft unerhörte Musik gespielt haben.

Programm:
18:00 RoKeTJK – reeds, Luc Ex – bassguitar, onno govaert – drums18:40 Brügge/ KreysingTobias Brügge – saxophone, Anja Kreysing – achordeon19:20 rtsFlorian Walter – reeds, Erhard Hirt – guitar, Ross Parfit – percussionzu streamen unter:www.youtube.com/cubacultur
Eine Veranstaltung des Klare Club in Kooperatoon mit cuba cultur – unterstützt vom Kulturamt Münster

Avantgarde bleibt sitzen

Mit freundlicher Unterstützung des Musikfonds werde ich mich in den ersten Monaten 2021 mit Fragen zum Verhältnis von Geselligkeit und Avantgarde befassen. Avantgarde ist (in meiner Gedankenwelt) mit Intellektualität konnnotiert, hinterfragt Zustände und ersetzt bestehende Dinge durch neue. Es wird darum gehen, im virtuellen Raum eine Musik der „Zustände“ zu probieren, die eine Art „sozialer Wärme“ in sich haben, so dass man es vor dem Computer „aushalten“ kann.

B.C. – Before Corona

Im September kommt die zweite Solo Veröffentlichung nach der Solo CD von 2013 auf dem Label Poise/Köln. Nach einigem sinnieren über Sinn und Zweck einer solchen Aktion, beschäftigte sich Jan Klare erneut mit der Thematik und entwickelte neue Ideen/ Reflexionen und spielte mit dem niederländischen Bassisten Wilbert de Joode als Produzenten eine neue CD ein, die 2020 auf dem Label Umland Records erscheinen wird. umland-records-B.C.

1 2 3 7
Back To The Top